Warum Du bei mir kein Human Design Reading bekommst

…und was stattdessen

Kein Human Design Reading, was denn dann?

Ich sehe förmlich die Verwirrung in deinem Gesicht, wenn du die Überschrift liest und ich möchte dich gleich beruhigen. Selbstverständlich zeige ich dir den Weg durch deine Körpergrafik und unterstütze dich bei deinem Weg, deine Einzigartigkeit durch Human Design noch besser zu erkennen.

Aber ich mag das Wort Reading dafür nicht so sehr.

Zumindest nicht für das, was man bei mir bekommt, wenn man sich ein Human Design Coaching bucht.

Was ist denn der Unterschied zwischen Reading, Beratung & Coaching?

Für mich unterscheiden sich Reading, Beratung und Coaching vor allem durch den Grad an Eigenverantwortlichkeit.

In meiner Definition ist ein Reading etwas für den Klienten sehr Passives. Der Klient bekommt nahezu vorgetragen („vorgelesen“), was seine Körpergrafik beinhaltet.

In der Beratung geht es schon etwas tiefer.

Ich höre mir die Situation eines Menschen an und gebe ihm beratende Hinweise und Impulse. Was er daraus macht, liegt in seiner Verantwortung.

Der Beginn eines Prozesses

In meinen Human Design Coachings geht es ganz viel um Interaktion, um komplette Selbstverantwortung.

Wissen gibt es vieles in der Welt, ich möchte dich aber da abholen, wo du aktuell stehst, welche Herausforderungen du hast und nehme dich mit in die Welt deines Designs.

Ich zeige dir die Schätze darin, wir schauen uns gemeinsam deine Potentiale und Talente an und ich gebe dir Fragen mit zur Selbstreflexion. In dieser Auseinandersetzung mit deinem Design und dem, wie du lebst, liegt ungeheures Potential. Aber letztlich ist es kein Human Design Reading sondern vor allem eine Hilfe zur Selbsthilfe, denn deinen Weg findest du ganz alleine nachdem ich dir gezeigt habe, welche Schätze du bereits im Gepäck hast.

Dein Weg kann aber nur ein individueller sein, denn Human Design kennt nicht die EINE Wahrheit.

Es bewertet dich nicht, es gibt in diesem System weder Gut noch Böse, kein Passend oder Unpassend.

Die Frage ist immer wieder: „Wie fühlt es sich für dich an?“/ „Wie erlebst du das?“.

Und die Antwort wird für jeden anders sein, denn bei jedem Menschen wirkt eine andere Konditionierung, andere Erfahrungen.

Human Design ist also vor allem ein Bewusstwerdungs- und Selbstbestärkungsprozess und du allein hast die Wahl, in welchem Spektrum du leben möchtest.

Du möchtest mehr darüber wissen, wie du mit mir zusammenarbeiten kannst als Privatperson, als Paar, als Familie oder im beruflichen Alltag?

Oder möchtest du dir selbst Human Design Wissen verschaffen, um anderen auf ihrem Weg zu unterstützen?

Dann komme gerne in meine Trainings!