Mir war spontan nach einer Solo-Podcastfolge um meine Gedanken zum Human Design & In Bezug auf Ausbildung – was darf man eigentlich wann? zu teilen.

__

Erfahre mehr im Blog-Beitrag.

Vom 9. – 18. April findet der Human Design Business Summit statt mit vielen tollen Expert:innen und spannenden Interviews und wertvollem Wissen rund um Human Design und Business.
Von den Basics zu den einzelnen Typen und Strategien bis hin zu Specials wie Teamaufbau, Produktkreation und Marketing ist Einiges dabei.
Auch ich bin wieder mit einem Beitrag zum Thema „Kernverletzung/-talent & präferierter Kooperationsmodus” am Start.

Ich lade dich ein, einfach mal herein zu schnuppern, vielleicht spricht dich das ein oder andere Video an.

Infos und den Link zur kostenlosen Anmeldung findest du in meinem Blog-Beitrag.

Die Körpergrafik verstehen | Zentren der Bewusstheit

In den letzten Artikeln haben wir die Motor- und die Druckzentren unter die Lupe genommen, jetzt kommen wir zur letzten Kategorie, den Zentren der Bewusstheit im Human Design. Hierzu zählen das Emotionalzentrum, das Intuitionszentrum (Milz) und das Verstandszentrum oder Ajna genannt.

Wie ist der Begriff „Bewusstheitszentrum“ hier zu verstehen?

Erfahre mehr im Blog-Beitrag.

8 Archetypen – die universellen Rollen in Interaktion

🧐Was sind Archetypen im Human Design?

 
Die Archetypen symbolisieren und verdeutlichen unsere grundlegenden Rollen als Mensch in unserem eigenen Leben sowie im sozialen Miteinander.
 
Ja – auch die Human Design Typen an sich sind Archetypen.
 
💥Es gibt zudem 8 archetypische Rollentore.💥
 
Diese Tore spielen für JEDEN eine Rolle, unbhängig davon ob sie in der Körpergrafik aktiviert sind oder nicht.
 
Erfahre mehr im Blog-Beitrag.

Wurzel und Krone – die Druckzentren im Human Design

Nach dem Blick auf die Motorzentren, die Energielieferanten unter den Zentren, schauen wir uns heute einmal die so genannten Druckzentren im Human Design genauer an. Das sind zum einen das Antriebszentrum (die Wurzel) und das Inspirationszentrum (die Krone).

Was heißt eigentlich „Druckzentrum“?

Hier müssen wir das erste Mal genau hinsehen.

Erfahre mehr im Beitrag.

Die Körpergrafik verstehen 
Motorzentren: Die Energiequellen

Wenn du schon ein bisschen ins Human Design eingetaucht bist, ist dir sicher aufgefallen, dass es hier viel um Energie, um Energieflüsse geht.

Und dann fällt schnell der Satz „Generatoren und Manifestierende Generatoren [Human Design Typen] haben immer Energie“.

Jetzt bist du womöglich Projektor und enttäuscht, hältst dich für kraftlos oder „minderwertig“?

Dann lies dir bitte unbedingt noch mal meinen Text zu den Zentren im Allgemeinen durch. Und lass dich auch an dieser Stelle noch einmal liebevoll von mir daran erinnern, dass jeder von uns Lebenskraft besitzt. Lediglich der Modus, wie sie sich entfaltet, unterscheidet sich.

Werfen wir also einen Blick auf die einzelnen so genannten Motorzentren, zu denen das Lebenskraft- (Sakral-), das Emotional, das Antriebs- (Wurzel-) und das Willenskraftzentrum (Egozentrum) gehören. Sie sind für ihre Besitzer Energiequellen und können anderen Energie schenken.

Erfahre mehr im Blog-Beitrag.

Bevor ich in der nächsten Zeit nach und nach die verschiedenen Zentren im Human Design erkläre, lohnt zunächst ein allgemeiner Blick auf die Elemente, die uns bei der Betrachtung einer Körpergrafik begegnen.

Bevor uns so genannte Kanäle und Tore ins Auge fallen, sehen wir die Zentren.

Das sind die Dreiecke und Quadrate, manche in Farbe, manche einfach nur weiß.

Erfahre im Beitrag mehr.

Human Design ist ein Geschenk, aber…
Wenn Menschen Human Design neu für sich entdecken, ist das meist eine ganz umwerfende Erfahrung – in die eine oder in die andere Richtung. Lichtet sich bei vielen der Schleier und sie glauben sich wiederzuerkennen als wenn sie in einen Spiegel schauen, so gibt es aber beispielsweise auch sehr konditionierte Menschen.
Ein großes Stück weit sind wir das alle, bis auf Kinder.

Und gleichzeitig ist bei manchen dieser Einfluss von außen schwächer, bei manchen stärker.

Erfahre im Blog-Beitrag mehr.

Warum Du bei mir kein Human Design Reading bekommst
…und was stattdessen

Kein Human Design Reading, was denn dann?

Ich sehe förmlich die Verwirrung in deinem Gesicht, wenn du die Überschrift liest und ich möchte dich gleich beruhigen. Selbstverständlich zeige ich dir den Weg durch deine Körpergrafik und unterstütze dich bei deinem Weg, deine Einzigartigkeit durch Human Design noch besser zu erkennen.

Aber ich mag das Wort Reading dafür nicht so sehr.

Zumindest nicht für das, was man bei mir bekommt, wenn man sich ein Human Design Coaching bucht.

Vom 2. – 11. Juli 2021 findet der Human Design Online Summit statt mit vielen tollen Expert:innen und spannenden Interviews und wertvollem Wissen rund um Human Design.

Von den Basics im Human Design über Specials zum Thema Familie und Business ist einiges dabei.

Auch ich bin mit einem Beitrag zum Thema „Tore und Kanäle” am Start.⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich lade dich ein, einfach mal herein zu schnuppern, vielleicht spricht dich das ein oder andere Video an.⠀⠀⠀⠀⠀⠀